Business - Privatperson

100 % Unterstützung: Coaching, Individualberatung und Psychotherapie für Privatpersonen, Selbstständige und Unternehmer.

Wir unterstützen Leistungsträger. Zum Beispiel arbeiten wir mit Ihnen an der bewussten Wahrnehmung und einer sehr konkreten Betrachtung und Benennung der verschiedenen Aspekte Ihrer Verhaltensgrundmuster. Ziel ist es hierbei, mögliche Anteile von Verhaltensweisen zu erkennen und zu verändern, die ein gesundes, glückliches & erfolgreiches Leben verhindern. Durch die Überwindung von „Lebensfallen“ wie Unzulänglichkeit und Abhängigkeit werden Sie positive Veränderungen in vielen Lebensbereichen erfahren und Ihr Potenzial an Lebensfreude und Leistungsfähigkeit besser ausschöpfen. Stichworte unserer Arbeit sind weiterhin Personalberatung für Geschäftsführer und Executives, Karriereberatung, Persönlichkeits- & Potenzialentwicklung.

Coaching Frankfurt & Rhein-Main

Psyconomy Institut Business Psychotherapie Eheberatung Coaching Frankfurt

Mögliche Anlässe für ein Coaching in Frankfurt (3x) und Rhein-Main: 

  • in schwierigen, komplexen oder diffusen Entscheidungssituationen (beruflich & privat). 
  • Zur Persönlichkeitsentwicklung  /für das Selbst- & Zeitmanagement.
  • zur Profilbildung und Karriereberatung
  • bei Aufstieg in eine Führungsposition / Übernahme eines Projektes
  • im Rahmen von Change-Management-Prozessen
  • bei lustlosen, unmotivierten Mitarbeitern / Kollegen
  • Probleme beim Führen „schwieriger“ Mitarbeiter
  • besonders herausfordernde Kundenbeziehungen: schwierige "Typen" knacken
  • Schwierigkeiten beim Führen in komplexen, dynamischen Systemen: Veränderung managen.
  • Korrektur überhöhter Ansprüche an sich selbst und andere. 
  • bei Karrierestillstand, Leistungsknick, Konzentrationsstörungen.
  • Zur Unterstützung beruflicher Veränderungsvorhaben, Zielvereinbarungen, Gehaltsverhandlungen.

 

Weitere Anlässe für ein Coaching oder eine psychologische Beratung:

 

  • Verdacht auf Depression, chronisches Erschöpfungssyndrom, Burn-out, Stress, oder das Gefühl, nicht mehr „abschalten“ zu können.
  • Mangel an Lust, Antrieb, Schlaf, Konzentration und Lebensfreude; Gefühl der Leere, Traurigkeit; innere Unruhe.
  • Angst, Panikattacken, Zwang, Schlafstörungen, Aktionismus statt Zielorientierung; „Aufschieberitis“.
  • Körperliche Beschwerden ohne ärztlichen Befund: Verdacht auf psychosomatische Beschwerden (wenn die Ärzte ratlos sind).
  • bei Bluthochdruck, Tinnitus, Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall, Reizdarmsyndrom (Colon irritabile).
  • Angst: z. B. soziale Phobie, Redehemmungen, Blockaden, Schwierigkeiten, sich und Themen gut zu präsentieren; Panik-Attacken.
  • Wenn die Arbeit süchtig macht – der Workaholic. Hoch zufrieden und sehr kreativ versus erschöpft und frustriert.
  • Sie haben alles, was Sie sich vorgenommen haben, erreicht und sind (trotzdem) nicht glücklich, fühlen sich oft irgendwie leer?
  • Entspannungsmethoden zum Abschalten liefen bisher unter der Rubrik „Hokuspokus“ bei Ihnen. Nun ist indes der Zeitpunkt für den „Retter in der Not“ gekommen

 

Wenn Beratung und Coaching nicht mehr ausreichen: Gute Gründe, eine Psychotherapie, Paartherapie oder Familientherapie zu beginnen:

Wenn Sie eine Psychotherapie anstreben, informieren Sie sich bitte hier: Praxis Christine Backhaus in Frankfurt (3x) & Berlin